AKTUELLES

Hier - jetzt - heute. Vier Kunstschaffende aus Schwaben sehen die Gegenwart

26. Juli bis 18. Oktober 2015, Schwäbische Galerie
Sie werfen Schlaglichter auf Motive, die sie persönlich dabei ganz
besonders beschäftigen. So kann die Auseinandersetzung mit dem
unerschöpflichen Thema "Hier – jetzt – heute" unsere Großstadtkultur
widerspiegeln, ... weiter

 

Höchste Eisenbahn! Mobilität für alle?

22. März bis 18. Oktober 2015, Volkskundemuseum
1840 – vor genau 175 Jahren – wurde die Bahnverbindung zwischen München und Augsburg eröffnet. Mit dieser Strecke wurde nicht nur die erste Ferneisenbahn in Bayern fertiggestellt, sondern zugleich der Beginn einer neuen Zeit eingeläutet. Die Ausstellung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, den damit verbundenen Veränderungen nachzuspüren und die Besucher/-innen auf eine Reise in das Eisenbahnzeitalter in Bayern – speziell in Schwaben – mitzunehmen... weiter

Kultur und Küche
Führung durch die Ausstellung und kulinarisches Menü von Michael Haupt im Klosterstüble Oberschönenfeld 13. Juni ( Sa.) / 7. August ( Fr.) / 19. September ( Sa.), jeweils um 16 Uhr Kosten: 29,90 EUR pro Person, Teilnahme nur mit Anmeldung unter ( 0 82 38 ) 37 30, auch auf Anfrage für Gruppen ab 12

 

10. Oberschönenfelder Kräutersommer

Programm 2015 - Flyer als Download (2,1 MB)

Bitte beachten Sie:
Zu allen Veranstaltungen des Oberschönenfelder Kräutersommers ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Bitte melden Sie sich rechtzeitig telefonisch an, da die Platzzahl begrenzt ist.
Info und Anmeldung: Tel. (0 82 38) 30 01-0
Unsere Teilnahmegebühren sind inkl. Museumseintritt: So haben Sie die Möglichkeit, vor oder nach Ihrem Kurs alle Ausstellungen von 10–17 Uhr zu besuchen.

Veranstaltung 1 (ausgebucht - Zusatztermin am 03.07.)
Freitag, 12. Juni, 14–18 Uhr
Unkraut à la carte

Gemeinsam werden die Natur rund um Oberschönenfeld erwandert und Kräuter für den Eigengebrauch gesammelt: Mit Brennnesseln, Spitzwegerich, Vogelmiere, Gundermann, Giersch, Schafgarbe und Taubnessel werden Pesto, Wildkräuterspinat und Knödel zubereitet.
Referentin: Pia Helmschrott, Gesundheitspädagogin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material
Bitte mitbringen: Sammelkörbchen, wetterfeste Kleidung, ein Sitzkissen

Veranstaltung 2
Sonntag, 14. Juni, 16 Uhr
Führung durch den Museumsgarten
Der nach klösterlichem Vorbild angelegte Museumsgarten zeigt in seiner geordneten Vielfalt die Verbindung von Schönem und Nützlichem. Im Rahmen der einstündigen Führung erfahren Liebhaber von Heilkräutern, Blumen und Gewürzen viel praktisches Gärtnerwissen.
Referentin: Ursula Schneider, Pflegerin des Museumsgartens
Kosten: Museumseintritt

Veranstaltung 3
Samstag, 27. Juni, 14–17 Uhr
Hildegard von Bingen: „Du bist Dein bester Arzt“
Unter dem Motto „Pflege das Leben, wo Du es triffst“ wird der Museumsgarten mit allen Sinnen erkundet: Beim Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Staunen erfahren Sie praktische Tipps für den Alltag. Eine kleine gemeinsame Mahlzeit rundet den Nachmittag ab!
Referentin: Susanne Brugger, Bioenergetikerin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 4,00 EUR Material

Zusatztermin zu Veranstaltung 1
Freitag, 3. Juli, 14–18 Uhr
Unkraut à la carte

Gemeinsam werden die Natur rund um Oberschönenfeld erwandert und Kräuter für den Eigengebrauch gesammelt: Mit Brennnesseln, Spitzwegerich, Vogelmiere, Gundermann, Giersch, Schafgarbe und Taubnessel werden Pesto, Wildkräuterspinat und Knödel zubereitet.
Referentin: Pia Helmschrott, Gesundheitspädagogin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material
Bitte mitbringen: Sammelkörbchen, wetterfeste Kleidung, ein Sitzkissen

Veranstaltung 4 (ausgebucht - Zusatztermin am 22.08.)
Samstag, 18. Juli, 10–14 Uhr
Natürliche Haarpflege mit Kräutern
Lieben Sie schönes und gesundes Haar? Erfahren Sie mehr über die gesunde Pflege Ihrer Haare und erkennen Sie, wie natürliche Haarpflege schon beim ersten Bürstenstrich am Morgen beginnt. Mit einfachen Zutaten aus der Küche und Kräutern aus der Natur stellen wir Spülungen, Haarkuren und Shampoo her, die Sie anschließend mit nach Hause nehmen können.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: 20,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material

Veranstaltung 5 (ausgebucht - Zusatztermin am 23.08.)
Samstag, 18. Juli, 15.30–18.30 Uhr
Kräuter-Salbe und Kräuter-Creme
Erfahren Sie mehr über die Grundlagen zur Salbenherstellung auf Basis der Volksheilkunde: richtiges Sammeln der Kräuter, Herstellen und Kochen, Anwenden und Lagern. Abschließend stellen wir eine hautverträgliche Creme zum Mitnehmen her.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: 18,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material

Veranstaltung 6 (ausgebucht)
Sonntag, 19. Juli, 10–15 Uhr
Kräuterseife selbst gemacht
Das alte Handwerk des Seifensiedens lässt sich leicht erlernen. Aus reinen Pflanzenölen, verschiedenen Kräutertees und -pasten sowie ätherischen Ölen stellen wir unsere eigene Seife, individuell zum Hauttyp mit gewünschter Duftnote, her. Auch für Jugendliche ab 12 Jahren!
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: Erwachsene 24,00 EUR, Jugendliche 12,00 EUR, zzgl. 7,00 EUR Material
Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, altes Frotteehandtuch, Schutzbrille, Gummihandschuhe, leere Joghurtbecher und Schreibzeug
Hinweis: eine Stunde individuelle Mittagspause, z. B. im Klosterstüble oder mit eigener Brotzeit!

Veranstaltung 7
Samstag, 25. Juli, 14–18 Uhr
Wildkräuter als Nahrungsergänzung
Workshop mit Vortrag, Kräuterexkursion und praktische Umsetzung zu grünen Smoothies und Kräutergetränken: Wie erkenne ich die Wildkräuter? Wo finde ich geeignete Standorte? Welche Inhaltsstoffe sind besonders hervorzuheben? Wie bereite ich aus diesen Pflanzen kulinarisch hochwertige Speisen und Gerichte zu?
Referentin: Pia Helmschrott, Gesundheitspädagogin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material
Bitte mitbringen: Sammelkörbchen, wetterfeste Kleidung, ein Sitzkissen

Veranstaltung 8
Donnerstag, 13. August, 14 und 15 Uhr
Marienbuschen-Binden
Nach einer Museums-Kurzführung zum Marienbrauch wird ein eigener Buschen mit frischen Kräutern aus der Region gebunden.
Führung: Museumspädagogik
Floristin:
Michaela Kaes
Kosten: Erwachsene 10,00 EUR, Kinder 7,00 EUR, inkl. Material

Veranstaltung 9 (ausgebucht - Zusatztermin am 23.08.)
Freitag, 14. August, 14–18 Uhr
Kräuter-Hausapotheke
Die Kraft der Kräuter wird heutzutage oft sehr unterschätzt. Und doch – seit Jahrhunderten werden sie bei verschiedensten Alltagsbeschwerden auf unterschiedliche Weise angewendet. Lernen Sie an diesem Nachmittag neun heimische Heilkräuter kennen. Anschließend bereiten wir Schätze für die Kräuter-Hausapotheke zu, die Sie mit nach Hause nehmen können.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau 
Kosten: 20,00 EUR, zzgl. 4,00 EUR Material

Veranstaltung 10 (ausgebucht)
Samstag, 15. August, 10–13 Uhr
„Vergessene Heilpflanzen"
Kennen Sie Meisterwurz, Salomonsiegel, Alant und Co.? Sie waren früher in jedem Hausgarten zu finden. Leider sind sie fast in Vergessenheit geraten. An diesem Tag gehen wir auf Entdeckungsreise zu diesen großen und wertvollen Heilpflanzen und bereiten Salben und Cremes oder ein Elixier zu.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 4,00 EUR Material

Veranstaltung 11
Freitag, 21. August, 10–13 Uhr
Bäume und Sträucher – Nahrung für mehr Lebenskraft
Wir erkunden die vielen interessanten Baum- und Sträucherarten, die rund um das Kloster wachsen. Lernen Sie Wissenswertes über ihre Bevorratung und die heilenden Kräfte der Natur. Im praktischen Teil stellen Sie selbst kleine Kostproben aus hochwertigen Zutaten für zu Hause her.
Referentin: Carmen Mayr, Gesundheitsberaterin, Allgäuer Wildkräuterführerin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 3,00 bis 5,00 EUR Material

Veranstaltung 12 (ausgebucht)
Freitag, 21. August, 14.30–17.30 Uhr
Neophyten-Delikatessen für die Küche
Immer mehr zugewanderte Pflanzen, sog. Neophyten werden bei uns heimisch. In diesem Seminar lernen wir köstliche Neophyten kennen. An praktischen Beispielen erfahren Sie vieles über deren Zubereitung in der Küche und ihre Verwendung für Heilzwecke. Aus dem Vorratsschrank gibt es verschiedene Kostproben.
Referentin: Carmen Mayr, Gesundheitsberaterin und Allgäuer Wildkräuterführerin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 3,00 bis 5,00 EUR Material

Veranstaltung 13
Samstag, 22. August, 10–13 Uhr
Wildfrüchte im Herbst
Unsere heimischen bunten Wildfrüchte bieten uns Schutz, stärken unsere Abwehrkräfte und schmecken, richtig zubereitet, sehr gut. Sie erfahren, welche Arten es gibt und wie sie in der Küche und für Heilzwecke zu verwenden sind. Wann ist die beste Erntezeit? Worauf muss man bei der Verarbeitung achten? Welche Kräfte stecken in den bunten Früchten? Wir stellen eine kleine Kostprobe her, es gibt Leckeres zum Ausprobieren und viel Anschauungsmaterial.
Referentin: Carmen Mayr, Gesundheitsberaterin und Allgäuer Wildkräuterführerin
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 3,00 bis 5,00 EUR Material

Zusatztermin zu Veranstaltung 4
Samstag, 22. August, 14.30–18.30 Uhr
Natürliche Haarpflege mit Kräutern
Lieben Sie schönes und gesundes Haar? Erfahren Sie mehr über die gesunde Pflege Ihrer Haare und erkennen Sie, wie natürliche Haarpflege schon beim ersten Bürstenstrich am Morgen beginnt. Mit einfachen Zutaten aus der Küche und Kräutern aus der Natur stellen wir Spülungen, Haarkuren und Shampoo her, die Sie anschließend mit nach Hause nehmen können.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: 20,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material

Zusatztermin zu Veranstaltung 9 (ausgebucht)
Sonntag, 23. August, 10–14 Uhr
Kräuter-Hausapotheke
Die Kraft der Kräuter wird heutzutage oft sehr unterschätzt. Und doch – seit Jahrhunderten werden sie bei verschiedensten Alltagsbeschwerden auf unterschiedliche Weise angewendet. Lernen Sie an diesem Nachmittag neun heimische Heilkräuter kennen. Anschließend bereiten wir Schätze für die Kräuter-Hausapotheke zu, die Sie mit nach Hause nehmen können.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau 
Kosten: 20,00 EUR, zzgl. 4,00 EUR Material

Zusatztermin zu Veranstaltung 5
Sonntag, 23. August, 15–18 Uhr
Kräuter-Salbe und Kräuter-Creme
Erfahren Sie mehr über die Grundlagen zur Salbenherstellung auf Basis der Volksheilkunde: richtiges Sammeln der Kräuter, Herstellen und Kochen, Anwenden und Lagern. Abschließend stellen wir eine hautverträgliche Creme zum Mitnehmen her.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau
Kosten: 18,00 EUR, zzgl. 5,00 EUR Material

Veranstaltung 14 (ausgebucht)
Samstag, 12. September, 13.30–16.30 Uhr
Wärmendes gegen den Winterblues
Wenn Hildegard von Bingen von der „Discretio“ in der Ernährung spricht, meinte sie damit durchaus keine kärglichen Mahlzeiten, sondern eine ausgewogene Ernährung, damit es dem Menschen „nicht an der Freude an der Seele ermangele“. Ihr Rezept für das Grippeelixier ist 800 Jahre alt und hat sich tausendfach bewährt. Lernen Sie neue Wege zur Aktivierung Ihrer Selbstheilung bei unvergesslichen Geschmacksproben kennen und lassen Sie uns gemeinsam einige Rezepturen herstellen und verkosten!
Referentin: Susanne Brugger, Bioenergetikerin 
Kosten: 15,00 EUR, zzgl. 4,00 EUR Material
 

Fachliteratur zu einzelnen Themen sowie Kräuter­likör können im Klosterladen der Abtei Oberschönenfeld erworben werden.
Bestellungen unter: Tel. (0 82 38) 72 00
klosterladen@abtei-oberschoenenfeld.de

Veranstaltungsort:
Schwäbisches Volkskundemuseum
Oberschönenfeld 4
86459 Gessertshausen

Info und Anmeldung: Tel. (0 82 38) 30 01-0